Neue Bäume als Ausgleich für alten Bestand

Gütersloh/Verl, 29.01.2018. Innerhalb der nächsten Wochen wird der Kreis Gütersloh die ersten Arbeiten zum Ausbau der Kreisstraße 42 (Oesterwieher Straße) beginnen. Dort entsteht ein neuer Radweg und in einem Teilbereich wird die Straße ausgebaut. In diesem Zusammenhang lässt es sich nicht vermeiden, dass 36 Bäume verschiedener Art und Größe gefällt werden müssen.

Bäume an der K 42Großbildansicht
Hier an der K 42 - Blick Fahrtrichtung Verl - ist definitiv kein Platz für Ausbau und Radweg: 36 Bäume müssen an der K 42 weichen, für sie wird es Ersatzpflanzungen geben.

Als Ausgleich dafür wird es jedoch Ersatzpflanzungen geben, die bereits während der Planung für die Maßnahme berücksichtigt wurden. Der Ausbau der K 42 ist Thema am Donnerstag, 1. Februar) im Straßen- und Verkehrsausschuss. Dort wird das Kreisstraßenbauprogramm 2018 vorgestellt.